Katharina Ziolkowski - Portfolio Katharina Ziolkowski
Portfolio Katharina Ziolkowski Katharina Ziolkowski Liebe Berlinerinnen und Berliner, mein Name ist Katharina Ziolkowski, ich bin 43 Jahre alt und Ihre Kandidatin der Freien Demokratischen Partei für den Wahlkreis 75 Berlin Mitte zur Bundestagswahl im September 2017. Als Juristin und Major der Reserve begeistere ich mich für Technik und internationale Sicherheitspolitik. Meine Expertise und mein Interesse liegen im Bereich der Cyberpolitik. Ich arbeite als Regierungsdirektorin im Bundesministerium der Verteidigung, als Spezialistin für Cyber-Sicherheit und Cyber-Recht. In diesem Bereich durfte ich zuvor über viele Jahre auch international tätig werden: Als Dozentin an der NATO-School und der US JAG-School, als Senior Analyst und Beraterin der NATO in Sicherheitsfragen, sowie auf der Leitungsebene von Digitalisierungsprojekten in EU-Staaten. Mit besonderem Stolz erfüllt es mich, dass ich den Aufbau der Bundeswehr-Truppe für Cyber-Operationen mitgestalten konnte. Ich komme aus der Hansestadt Lübeck, wo ich am Johanneum zu Lübeck mein Abitur absolviert habe. Gleich im Anschluss zog ich nach Berlin und studierte Jura an der FU Berlin, wie auch an der Universitat de Barcelona. Nach dem Abschluss eines Master-Studienganges an der University of New South Wales in Sydney habe ich das Rechtsreferendariat in Berlin absolviert. Abschließend promovierte ich mit einem Stipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung an der FU Berlin. In die FDP bin ich 2004 aus voller Überzeugung für die liberalen Ideen und freiheitlichen Werte der Freien Demokraten eingetreten. Mit Ihnen zusammen möchte ich diese freiheitlichen Werte im Bundestag mit Leben erfüllen!
Freie Demokraten FDP, Cybersicherheit, Cyberwelt, Politik, Politik FDP, Recht auf eigene Meinung
5
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Katharina Ziolkowski
@Ziolkowski2017Feb 23
Und: Wir müssen Konsequenzen für Bildung, Forschung, Wirtschaft etc. ziehen, damit DEU im globalen Wettbewerb nicht… https://t.co/MCMK9vZrkn
Katharina Ziolkowski
@Ziolkowski2017Feb 23
Meine Webseite ist online! https://t.co/r4IRw0UqrB

Zur Person

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

 

mein Name ist Katharina Ziolkowski, ich bin 43 Jahre alt und Ihre Kandidatin der Freien Demokratischen Partei für den Wahlkreis 75 Berlin-Mitte zur Bundestagswahl im September 2017.


Als Juristin und Major der Reserve begeistere ich mich für Technik und internationale Sicherheitspolitik. Meine Expertise und mein Interesse liegen im Bereich der Cyberpolitik.

 

Ich arbeite als Regierungsdirektorin im Bundesministerium der Verteidigung, als Spezialistin für Cyber-Sicherheit und Cyber-Recht. In diesem Bereich durfte ich zuvor über viele Jahre auch international tätig werden: Als Dozentin an der NATO-School und der US JAG-School, als Senior Analyst und Beraterin der NATO in Sicherheitsfragen, sowie auf der Leitungsebene von Digitalisierungsprojekten in EU-Staaten.

 

Ich komme aus der Hansestadt Lübeck, wo ich am Johanneum zu Lübeck mein Abitur absolviert habe. Gleich im Anschluss zog ich nach Berlin und studierte Jura an der FU Berlin, wie auch an der Universitat de Barcelona. Nach dem Abschluss eines Master-Studienganges an der University of New South Wales in Sydney habe ich das Rechtsreferendariat in Berlin absolviert. Anschließend promovierte ich mit einem Stipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung an der FU Berlin. 

 

In die FDP bin ich 2004 aus voller Überzeugung für die liberalen Ideen und freiheitlichen Werte der Freien Demokraten eingetreten. Mit Ihnen zusammen möchte ich diese freiheitlichen Werte im Bundestag mit Leben erfüllen!

Meine Cyberpolitik

Es geht um die Zukunft unseres Landes

Ich möchte in die künftige FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag meine Expertise in Cyberpolitik einbringen. Ein Fokus auf Cyberpolitik ist nötig, damit Deutschland zukunftsfähig bleibt. Damit jeder die vielfältigen Chancen des Cyber-Zeitalters für sich eröffnen und sicher nutzen kann. Und damit wir unsere freiheitlichen liberalen Werte auch in der digitalen Welt mit Leben erfüllen können.

 

Freie demokratische Politik ist im Cyber-Zeitalter wichtiger denn je

Sie kaufen online ein, erledigen Ihre Bankgeschäfte online, kommunizieren beruflich und privat online, stellen Fotos in Datenbanken und geben Suchmaschinen unzählige Informationen über Ihre Interessen und Vorlieben. Dabei werden Sie ständig beobachtet, von Unternehmen der Daten-Branche, von Geheimdiensten und von Cyber-Kriminellen. Nicht nur Sie, auch Wirtschaftsunternehmen stehen im Fokus. Cyber-Wirtschaftsspionage sorgt für den Abfluss von Know-How und Forschungsergebnissen aus Deutschland.

 

Cyberpolitik ist nicht nur IT-Sicherheit und die Abwehr von kriminellen Hackern und staatlichen Spionen. IT durchdringt unser Leben und ist ein breites Querschnittsthema: Es ist die Durchsetzung der Bürger- und Freiheitsrechte, es ist internationale Sicherheits- und Friedenspolitik, es ist der Ausbau von IT-Infrastruktur und digitalen Dienstleistungen, es ist der Schutz von privaten Daten und des Know-How von Unternehmen, es sind Bildung und Medienkompetenz, es ist die Förderung von Schlüsseltechnologien und vieles andere mehr.

 

Cyberpolitik ist Fortschrittspolitik – ein Thema, das nicht länger „Neuland“ sein darf

Ich will mich dafür einsetzen, dass die Freiheit des Internets erhalten bleibt, damit Bürgerrechte und Demokratisierungsprozesse sich entfalten können. Ich werde mich auf internationaler Ebene klar gegen staatliche Internet-Zensur positionieren. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die weltweiten Netze neutral bleiben, damit finanzschwere Firmen keine Vorfahrt auf der Internet-Autobahn bekommen, sondern wir alle ungehindert im Internet unterwegs sein können. Zugleich ist mir wichtig, dass die Überwachung der Bürgerinnen und Bürger und die Cyber-Kriminalität eingedämmt werden.

 

Gleichwohl wird bei der Ausgestaltung einer effektiveren Cyber-Sicherheitspolitik unseres Landes aus der Natur der Sache heraus die Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger und der Wirtschaft immer im Mittelpunkt stehen. Den Rahmen für die Möglichkeit zur effektiven Wahrnehmung dieser Selbstverantwortung muss allerdings der Staat setzen.

 

Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft

Wichtig ist mir das Thema Bildung. Unser Schulsystem schneidet bei internationalen Studien schlecht ab und ist weit entfernt von den Anforderungen, die das moderne Leben an unsere Kinder stellt. In der Schule herrscht das Kreidezeitalter. Aber wir müssen jetzt schon damit anfangen, unsere Kinder auf ihr tatsächliches Leben im Cyber-Zeitalter vorzubereiten. Cyber-Sicherheit und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Freiheit des Internets und mit eigenen Daten muss auf die Lehrpläne! Nur so werden aus Kindern Bürgerinnen und Bürger, die sich souverän im Netz bewegen.

 

Bildung ist mir auch aus einem anderen Grund wichtig: Mit der Weiterentwicklung des 3D-Drucks und mit der vernetzten Produktion in „smart factories“ („Industrie 4.0“) wird Deutschland endgültig in das post-industrielle Zeitalter eintreten. Das Kapital auf dem globalen Markt werden Ideen und Dienstleistungen, Forschung und Entwicklung sein. Künftige Generationen mit exzellenten Bildungs- und Forschungschancen, die globalem Vergleich standhalten, sind unerlässliche Voraussetzung für den Erhalt unseres Wohlstands und für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.

Lassen Sie uns gemeinsam freidemokratische

Cyberpolitik und Fortschrittspolitik ins Zentrum der

Tagesordnung tragen und voranbringen!

Termine

02.01.2017

Neujahrstreffen der FDP Hackescher Markt, Gaffel Haus Berlin

06.01.2017

FDP Berlin Mitte Kandidatenvorstellung zur Bundestagswahl und Dreikönigstreffen, Zollpackhof

25.01.2017

Bundeswahlversammlung zur Aufstellung des FDP-Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 75 Berlin-Mitte mit sechs Bewerbern, Katharina Ziolkowski gewählt, Rathaus Tiergarten

27.01.2017

Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen, Tiergarten

05.02.2017

Neujahrsempfang der FDP Charlottenburg-Wilmersdorf, BMW-Niederlassung Berlin

06.02.2017

Jahreshauptversammlung der FDP Hackescher Markt, Katharina Ziolkowski in den Vorstand gewählt, Restaurant Via Nova

15.02.2017

Bezirksausschuss FDP Berlin Mitte, Rathaus Mitte

22.02.2017

Neujahrsempfang des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund

23.02.2017

Vortrag beim Kamingespräch „Frauen und Karriere“ der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, König Lounge am Gendarmenmarkt

27.02.2017

Vorstellung und Diskussion mit Kandidaten für die ersten drei Plätze zur Liste der FDP Berlin für die Bundestagswahl 2017, FDP Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz

02.03.2017

Vorstellung und Diskussion mit Kandidaten für die ersten drei Plätze zur Liste der FDP Berlin für die Bundestagswahl 2017, FDP Mitte, Pankow und Reinickendorf

10./11.03.2017

Landesparteitag und Bundeswahlversammlung der FDP Berlin, Hotel Ellington

28/29.04.2017

Bundesparteitag der FDP in Berlin, Station-Berlin

17.05.2017

Vortrag „Cyberpolitik ist Fortschrittspolitik“ bei der Fachkonferenz Bürgernahe Sicherheit für Städte und Gemeinden des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Landesvertretung der Freien Hansestadt Bremen beim Bund

24.09.2017

Wahl des 19. Deutschen Bundestages

Spenden

Ich freue mich über Ihre Spende für meinen Bundestagswahlkampf 2017.
Ihre Spende zählt!

 

Empfänger: FDP Berlin Mitte
IBAN: DE78 1001 0010 0653 3861 04
BIC: PBNKDEFFXXX
Bank: Postbank Berlin
Verwendungszweck: Spende Ziolkowski2017, Ihr Name, Ihre Anschrift

 

Vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Anschrift anzugeben. So kann die FDP
Ihnen eine Spendenquittung zukommen lassen, die Sie steuerlich absetzen können.

 

Sie können auch schnell und sicher über PayPal spenden.

 

Detaillierte Informationen über Parteispenden erhalten Sie hier.

Katharina Ziolkowski, Spenden,

Kontakt


Katharina Ziolkowski
c/o Landesgeschäftsstelle der FDP Berlin
Dorotheenstr. 56, 10117 Berlin

 

Frau. Cyber. Chancen. Sicherheit.

Katharina Ziolkowski
c/o Landesgeschäftsstelle der FDP Berlin
Dorotheenstr. 56, 10117 Berlin
E-Mail: katharina.ziolkowski@fdp-mitte.de